Alle STRANGER im Überblick

Hier habe ich Dir alle Eigenschaften meiner STRANGER aufgelistet.
Welche findest Du besonders STRANGE? Schreibe mir ein Kommentar!

 

Here I Am // STRANGER No. 1

Myliobatidae ist der Familienname bzw. die zugehörige Gattung des Adlerrochens. STRANGE ist an dieser Familie, die aus vielen verschiedenen Arten besteht, vor allem auch die Größenvielfalt . Der Manta als Familienoberhaupt erreicht bis zu sechs Meter Spannweite.

Adlerrochen // Villingili, Malediven // *Majestätisch

 

I Am A Male // STRANGER No. 2

Hier ist die Welt noch in Ordnung und ganz und gar nicht STRANGE. Aber einen Schritt weiter sieht alles ganz anders aus.

Männlicher Fahnenbarsch // Ras Torombi, Ägypten // *Bunt

 

I Was A Male // STRANGER No. 3

Tada! Ich bin der STRANGE Gegenpart. Bei Fahnenbarschen ist es so: Stirbt das Weibchen, ändert das Männchen sein Geschlecht.

Weiblicher Fahnenbarsch // Ras Torombi, Ägypten // *Bunt

 

Why Are You Looking At Me // STRANGER No. 4

Fische haben bekanntlich Schuppen. Es gibt ein paar Ausnahmen, etwa Haie, aber das betrifft den Juwelen-Zackenbarsch hier nicht. Er ist ein Schuppenfisch. STRANGE ist nur, dass er vor der Nasenöffnung auf der Schnauze keine hat.

Juwelen-Zackenbarsch // Daedalus, Ägypten // *Bunt

 

What A Hammer // STRANGER No. 5

Was für ein riesengroßes Ding dieser Hai hier nur um sein Maul trägt. Nägel klopft er mit seinem Hammer jedoch nicht. Er verwendet ihn als Schaufel, um im Sand verborgene Beute auszugraben. STRANGE ist auch, dass der Hammer mit empfindlichen Sensoren (Lorenzinischen Ampullen) versehen ist, womit er Futter ortet.

Großer Hammerhai // Bimini, Bahamas // *Gefährlich

 

From The Darkness // STRANGER No. 6

Noch ein männlicher Fahnenbarsch. Siehst Du den STRANGEN grossen Punkt auf seiner Seitenflosse? Wofür glaubst Du ist dieser da? Zierde? Tarnung? Oder gar der erste Schritt zur Geschlechtsumwandlung?

Fahnenbarsch // Daedalus, Ägypten // *Bunt

 

Closer And Closer // STRANGER No. 7

Pilotfische sind treue Begleiter und doch leben sie sehr gefährlich. Aber der Hai tut ihnen nichts, so lange die Mitschwimmer ihren Job gut erfüllen. Unter anderem das Befreien von Hautschmarotzern. Das Tierreich ist echt STRANGE.

Pilotfisch // Zarbagad, Ägypten //*Verrückt

 

I Love Unicorns // STRANGER No. 8

Wer oft lügt, dem wächst eine lange Nase. Das stimmt hier nicht ganz. Sobald das Tier eine Länge von 10-20cm erreicht, beginnt seine Nase zu wachsen. STRANGE daran ist auch, dass er aufgrund des Höckers sein Essverhalten ändern muss. Sie hindert ihm am Abgnagen des Riffes. So wechselt ein erwachsenes Tier auf Plankton als Hauptnahrungsquelle um nicht zu verhungern.

Langnasen-Nasendoktorfisch // Kaadedhdhoo, Malediven // *Verrückt

 

I Don’t Like Soup // STRANGER No. 9

Schildkrötensuppe ist jedem ein Begriff. Als Delikatesse gilt vor allem das Fleisch des Tieres in Asien als Aphrodisiakum. Auch ihre Knochen werden als Pulver zermahlen und in der traditionellen Medizin verwendet. STRANGE ist nur, dass eine derartige Wirkung nie nachgewiesen werden konnte.

Echte Karettschildkröte // Villingili, Malediven // *Majestätisch

 

Look Into My Eyes // STRANGER No. 10

Sie sitzen meistens auf Korallenplatten und starren einen an. STRANGE war das Shooting mit diesem Tierchen. Sobald ich näher kam, wurden die Flecken intensiver und kamen verstärkt zum Vorschein. Soll das so sein?

Baskenmützen-Zackenbarsch // Big Brother, Ägypten // *Verrückt

 

Batman Is Out // STRANGER No. 11

Diese Tiere sind echt verrückt und ganz und gar STRANGE. Taucher und Schnorchler scheuen sie nicht und so kann es schon mal vorkommen, dass sie keck nach den Luftblasen oder gar nach einem Taucher schnappen. Das aber nicht durch Aggresivität, es ist einfach nur STRANGE Neugier.

Fledermausfisch // Kaadedhdhoo, Malediven // *Verrückt

 

Kiss Me // STRANGER No. 12

Der Napoleon ist ein beliebter Taucherfreund. Zutraulich und ganz und gar STRANGE. Seine Augen kann er wie ein Chameleon in alle Richtungen drehen, seine Lippen nach vorne stülpen und er ist der einzige Fisch, der den giftigsten Fisch, den echten Steinfisch, ohne Probleme verspeisen kann. STRANGE oder?

Napoleonlippfisch // Shaab Claudio, Ägypten // *Verrückt

 

Who Is The Housewife // STRANGER No. 13

Emannzipation wird im Tierreich anders verstanden. Bei Seepferdchen etwa ist ein STRANGES Verhalten bei der Austragung der Babys auffallend. Nach der Befruchtung im Weibchen übernimmt das Männchen die Kleinen um diese auszubrüten.

Seepferdchen // Apo Island, Philippinen // *Majestätisch

 

You Look Delicious // STRANGER No. 14

Wie ein Segelflieger schwimmt er auf einen zu. Als sehr neugierig wird der Weißspitzen-Hochseehai von Tauchern beschrieben. Man trifft ihn vor allem an der Wasseroberfläche im Blauwasser an. Noch nie von ihm gehört? STRANGE? Cousteau beschreibt ihn als für den Menschen gefährlichste Haiart.

Longimanus // Daedalus, Ägypten // *Gefährlich

 

Dance With Me // STRANGER No. 15

Der Paarungstanz der Mandarin-Fische ist ein nicht ganz leicht zu betrachtendes Spektakel. Diese Fische zeigen sich nur Nachts während des Paarungstanzes und das auch nur für kurze Zeit. STRANGE daran ist: Sollte es zu hell sein, verzichten die Tiere auf den Akt.

Mandarinfisch // Malapascua, Philippinen // *Bunt

 

I Lost My Teeth // STRANGER No. 16

Anglerfische sind nicht leicht zu finden. Die Tarnung bis zur Perfektion beherrschend, wird der für kleine Fische oftmals zum Verhängnis. Durch das STRANGE Jagdverhalten und ihrem als Angel dienenden Vorbau, locken die Anglerfische ihr Futter direkt in den Mund.

Anglerfisch // Shaab Shouna, Ägypten // *Bunt

 

Big, Bigger, Biggest // STRANGER No. 17

Er ist gewaltig und mit bis zu 16 Metern ein wahrer Meeresgigant. Er ist aber kein Säugetier, sondern ein Fisch. STRANGE an dem Riesenhai ist, dass der größte Fisch sich von den kleinsten ernährt. Plankton und so halt.

Walhai // Oslob, Philippinen // *Majestätisch

 

Guess STRANGER No. 18

Eigentlich sind diese Tiere relativ langweilig und kommen vor allem im Roten Meer und indischem Ozean vor. Harmlos und eher scheu sind sie oben drein. STRANGE an Muränen ist aber ihr Gebiss. Wirklich viele Zähne haben sie zwar nicht. Kann also nichts passieren bei einem Biss, Oder doch? Besteht durch die vielen Bakterien im Mund ein extremhohes Infektionsrisiko.

Graue Muräne // Cebu, Philippinen // *Verrückt

 

I Can’t Swim // STRANGER No. 19

Schon wieder ein Anglerfisch. Sie kommen in etlichen Farben vor. Ebenfalls STRANGE an diesem Fisch ist, dass er eigentlich nicht schwimmen kann. Mit seinen Seitenflossen hantelt er sich von Korallenblock zu Korallenblock oder lässt sich mit der Strömung treiben.

Anglerfisch // Cebu, Philippinen // *Bunt

 

I Am The Bull // STRANGER No. 20

Sie zählen zu den gefährlichsten Haien neben dem Tigerhai und dem Weißen Hai und sind in der Statistik für die meisten Unfälle mit Menschen verantwortlich. STRANGE sind sie allemal, denn diese Gattung kann sogar im Süßwassergewässern überleben, wie die Vorkommen im Niceraguasee unter anderem beweisen.

Bullenhai // BIMINI, BAHAMAS // *Gefährlich

 

zur Ausstellung STRANGER wechseln.

2 Kommentare

Was ist deine Meinung?

gerryreply
Sonntag at 08:01 PM

sehr interessante Eigenheiten. danke für die Zusammenstellung. Ich finde es echt cool, dass du diese Tiere in der freien Wildbahn angetroffen hast.

Chalukreply
Sonntag at 08:01 PM
– In reply to: gerry

Vielen vielen Dank! Welcher ist Dein Favorit?

Antwort