Let’s dot it 360°

Wir leben heute in einem hoch technisierten und modernen Zeitalter, gerade auch die Medienwelt befindet sich im Umbruch, was gestern noch „state of the art“ war, ist morgen bereits überholt. Ohne Smartphone, Tablet oder iPad geht heute gar nichts mehr, das wissen auch längst viele touristische Unternehmen und gerade Fluglinien modernisieren darob ihre on Bord-Möglichkeiten und statten immer mehr ihrer Flugzeuge mit WiFi aus. Austrian Airlines „fliegt“ hier einen etwas anderen Weg und lädt den Passagier auf einen 360 Grad Rundgang durch ihre Business Class ein. Bequem und völlig unkompliziert direkt von zu Hause.
 

Austrian Airlines „fliegt“ einen etwas anderen Weg und lädt den Passagier auf einen 360 Grad Rundgang durch ihre Business Class direkt von zu Hause aus ein.

Servus.

So steht es auf den Flugzeugbäuchen geschrieben, und so wird man auch von der Crew an Bord begrüßt. Dieser typisch österreichische Gruß wird von viel weiterem typischen österreichischem Flair begleitet. Das Ambiente mit traditionellen Verzierungen und ländlichem Touch, erinnert irgendwie an die elegante Version der Hüttengaudi, nur, dass anstatt Apres Ski Ohrwürmern der Wiener Walzer ertönt. Bestens eingestimmt macht man es sich in der Business Class für die nächsten Stunden gemütlich, wirft einen ersten Blick in den in vier verschiedenen Motiven verfügbaren Amenity Bag und schlürft genüsslich seinen Begrüßungsdrink.
 

Darf‘s noch ein Kaffetscherl sein?

Wer würde gerne ab Oktober in der Business Class von Wien nach Havanna fliegen (ab 25. Oktober 2016 direkt von Wien)? Viele, wie ich vermute… Austrians Langstrecken-Produkt kann sich auch wirklich sehen lassen. Vor allem wegen seines Services und seiner hervorragenden Küche, wofür die bereits über viele Jahre erfolgreiche Gourmet-Partnerschaft mit Do&Co steht. Der Catering-Profi zaubert auf 11.000 Meter Flughöhe diverse Vorspeisen vom Wagen, gefolgt von exquisiten Hauptspeisen und dahinschmelzenden Nachspeisen und Käsespezialitäten – alles auf Haubeniveau. Dem aber noch nicht genug, sorgen Wiener Kaffeeklassiker sowie erlesene Weine für weitere Gaumenfreuden und lassen die Flugzeit wie im „Flug“ vergehen. Übrigens, das mit „auf 11.000 Meter Flughöhe“ meine ich wörtlich. Der sogenannte „Flying Chief“, ein ausgebildeter Koch, ist immer mit an Bord und bereitet für jeden Business Class Gast die Speisen frisch zu. Da hat man die Kilos bereits vor Beginn des Urlaubs an den Hüften...
 

Stunden über Stunden Entertainment.

Ja, und dann gibt es noch viel Entertainment an Bord der Austrian Langstreckenmaschinen. So sorgt ein 15 Zoll großer Touchscreen mit mehr als 300 Stunden Film und TV-Shows, Spielen, Musik and more für viel Zeitvertreib. Da soll noch jemand behaupten, dass ein neun Stunden Flug lange ist…
 

Für das besondere Flugerlebnis "definitely worth a try".

Ich persönlich finde das Produkt mit sehr viel österreichischem Charme sehr gelungen und durfte es auch bereits nach New York genießen. Für das besondere Flugerlebnis "definitely worth a try". Überzeuge Dich selbst mit der 360° Version unter businessclass.austrian.com.

P.S. Prämiert mit dem Skytrax World Airline Awards 2015, zählen sowohl Service als auch  Catering von Austrian Airlines zur weltweiten Spitze im Fluggeschäft.

Post von Chaluk