Ehrenhaft geht WOW zu Ende

Das Abenteuer „WOW" neigt sich dem Ende zu. Bevor ich allerdings mit Austrian Airlines die Heimreise antrat, verbrachte ich noch zwei Wochen in New York, ging bei Macys shoppen, besuchte die Premiere von Jack Reacher und nahm am 23. Oktober an den International Photography Awards in der Carnegy Hall teil.
 

Innside NoMad by Melia

Die ersten Nächte verbrachte ich im Innside by Melia in NoMad. Das moderne Hotel der spanischen Hotelkette liegt zentral, nicht weit entfernt vom Empire State Building, und punktet vor allem mit seiner sehr eleganten und dezent gehaltenen Einrichtung. Im elften Stock beheimatet, konnte ich durch mein Panoramafenster direkt auf den Financial District blicken und bei Nacht die leuchtende Skyline beim Einschlafen betrachten. Es gibt auch keinen gegenüberliegenden Wolkenkratzer, was die Aussicht umso wunderbarer macht. Im Untergeschoss befindet sich das hippe Restaurant sowie Frühstücksbuffet. Da ich in New York immer sehr früh „on Tour" bin, war ich stets einer der ersten Hotelgäste, der das feinst angerichtete Buffet plündern konnte …
 
TIPP: Wie die Zimmer aussehen, habe ich in einem Panono für Dich abgelichtet. Du findest das 360° Rundumbild hier.
 

New York ist einfach Spitze

Die Klassiker wie Empire State Building, Times Square oder Fifth Avenue sind bei jedem New York-Besuch nicht direkt ein Muss, aber doch fixer Bestandteil und eigentlich ein no go, diese alle nicht zu besuchen oder einfach zu ignorieren. Nachdem ich keinen Inlandsflug mehr auf meiner Reiseliste stehen hatte, konnte ich die noch zur Verfügung stehenden freien Kilos in meinem Koffer mit allerhand Mitbringsel füllen. Hierzu lohnt es, zur Mercer Street zu schauen und in diesem aufstrebenden „Gretzel" zu shoppen. Auch der Billionaires Boys Club, wo einst Stefan Raab einkaufte, ist dort beheimatet. Natürlich fehlte auch ein Besuch bei Macy's nicht. Immerhin musste ich mit der alten „Holzrolltreppe“ zumindest einmal auf und ab fahren.
 

Acht Ehrungen bei den „IPA 2016“

Bevor ich retour nach Wien flog, nahm ich an den International Photography Awards in der Carnegy Hall teil und versuchte, um meine drei Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Als ich allerdings erfuhr, dass es gleich acht Ehrungen in den Sparten Unterwasser und Wildlife geben wird, hat es mich buchstäblich aus den Socken gehauen. Die letzte Nacht einer unglaublichen Reise durch die USA hatte ihr perfektes Abschluss-„WOW" erhalten. Ich machte die dunklen Stunden zum Tag und feierte bis Wien durch.

Weitere Informationen zu New York findest Du hier.
 

WONDERS OF THE WEST

Die Fototour von Chaluk wird von folgenden Partnern unterstützt: travellerFTI TouristikVisit USA Committee AustriaFerien Messe WienEl MonteAustrian AirlinesAlamoExtranomical Tours und Panono.
Die Ausstellung "WOW" findet von 12. - 15.1 2017 auf der Wiener Ferien Messe statt.

Erste Eindrücke können auf Instagram unter #chaluk_wow betrachtet werden.
Auf Facebook bist Du auf der Seite des traveller sowie Visit USA Comittee Austria live dabei.
 

Post von Chaluk