„We call it Cali“!

Die Westküste der United States und ihr berühmter Highway No. 1, von den Locals auch liebevoll „Cali“ genannt, ist weit mehr als nur Golden Gate Bridge oder Hollywood Boulevard. Zahlreiche faszinierende Spots reihen sich entlang dieser fantastischen pazifischen Küstenstraße aneinander, SFO und LAX mögen vielleicht die bekanntesten sein, ob sie auch die schönsten oder beeindruckensten sind, bleibt ein subjektives Empfinden und jedem zu beurteilen selbst überlassen. Atemberaubende Aussichten, steile Klippen und Seeelephanten sind nur ein kleiner Auszug dessen, was einem auf der mehr als 1.000 Kilometer langen California State Route 1 geboten wird. Vom berühmten American Way of Live ganz abgesehen. Neben so Hotspots wie San Francisco, Monterey, Carmel, Santa Barbara oder Los Angeles hat Kalifornien noch immer einen „Geheimtipp“ in petto. Dem man auf einer Reise durch den Westen der USA unbedingt ein wenig Aufmerksamkeit widmen sollte. Comicfans, erst kürzlich wurde in Wien der Hunger nach Neuem aus der Szene auf der Comicon gestillt, wissen sicher um welchen Ort es sich handelt. Genau: San Diego, die zweitgrößte Stadt Kaliforniens und achtgrößte der Staaten, liegt nur 90 Minuten von Los Angeles entfernt und hatte auf der „San Diego Comic-Con 2016“ nicht nur Batman zu Gast.
 

San Diego welcomes you

Johannes Dietzel, ein nach San Diego ausgewandterer Deutscher und Betreiber des Online Portals www.entdecke-sandiego.de, hat sich sehr schnell in den Charme und Flair dieser Stadt verliebt. Sie hat ihn förmlich eingefangen und nicht mehr losgelassen. Im Rahmen der Tour „WOW - WONDERS OF THE WEST“ machten auch wir bei ihm Halt und erhielten einen kleinen Eindruck von Diego. Auf die Frage, worin der große Unterschied zu anderen US-Metropolen liegt bzw. was der USP von Diego sei, gab Johannes als Antwort: „Hier spielt sich alles in der Öffentlichkeit ab, der typische Bewohner von San Diego liebt es, draußen zu sein. Ob mit dem Skateboard durch die Stadt zu cruisen oder mit Freunden am Beach zu sein, Hauptsache im Freien“. Im Gegensatz zu den anderen Städten in den USA zählen die San Diegoer zu den wohl sportlichsten unter den aktiven Amerikaner ein. Surfen steht, generell ein beliebtes sportliches Hobby an der gesamten Westküste, hier besonders hoch im Kurs. Uns, die wir ja während unserer gesamten „WOW-Tournee“ auch den sportlichen Aspekt auf Reisen miteinbezogen und sogar in den entlegensten Orten ein Gym zum Training fanden, gefiel San Diego gleich nochmals so gut. Anschluss an die sportliche Community war rasch hergestellt. San Diego heißt den Besucher willkommen, auch, wenn Du nicht Hanteln stemmst oder am Surfboard über die Wellen gleitest. 


Seelöwen at La Jollas

Im Tiergarten Schönbrunn sind sie ein regelrechter Publikumsmagent, die Fütterungen der verspielten und drolligen Seelöwen stehen fast bei jedem Besucher am Programm. In San Diego, an der La Jollas Cove, kann man diesen Tieren ganz nahe kommen. Man kann mit ihnen schwimmen, schnorcheln und sogar tauchen, oder einfach nur neben ihnen am Strand liegen und sich gemeinsam die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Das Besondere daran: Diese Begegnungen werden nicht innerhalb eines Tierparks angeboten, die Tiere leben hier - auch wenn es ein wenig paradox erscheinen mag - tatsächlich in freier Wildbahn, sind quasi öffentlich zugängig. Ein einzigartiges Erlebnis, das man defintiv nicht vergessen wird. Auch wenn der Duft von „Eau Sealion“ vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig ist! Und an den nahe gelegenen La Jollas Shores kann von Mai bis August mit harmlosen Leopardenhaien - die hier ebenfalls frank und frei leben - geschnorchelt werden.
Ebenfalls in der Nähe befindet sich die Prospect Street, die mit vielen Stores, Bars und Restaurants sowie Cafés zum Bummeln und Shoppen einlädt. Alles ist einfach mit dem Mietwagen zu erreichen, ausreichend Parkplätze sowie Parkgaragen stehen zur Verfügung.
 

Weitere Informationen zu San Diego findest Du hier.

WONDERS OF THE WEST

Die Fototour von Chaluk wird von folgenden Partnern unterstützt: travellerFTI TouristikVisit USA Committee AustriaFerien Messe WienEl MonteAustrian AirlinesAlamoExtranomical Tours und Panono.
Die Ausstellung "WOW" findet von 12. - 15.1 2017 auf der Wiener Ferien Messe statt.

Erste Eindrücke können auf Instagram unter #chaluk_wow betrachtet werden.
Auf Facebook bist Du auf der Seite des traveller sowie Visit USA Comittee Austria live dabei.

Post von Chaluk